Anlagenbau Bayer & LTA GmbH

Das Unternehmen

Vergangenheit und Zukunft Anlagenbau Bayer & LTA GmbH

Anlagenbau Bayer & LTA verfügt über eine umfangreiche Referenzliste mit bereits über 700 installierten Anlagen von 1992 bis 2015. Die Anlagen sind weltweit im Einsatz und haben zusammen ein abgereinigtes Gesamtabgasvolumen von über  5.250.000 m³/h. Motorische Absperr- und Regelklappen werden als Sonderausführung entwickelt und getestet oder als Standardausführung eingesetzt. Von 1992 bis 2015 wurden bereits mehr als 1.600 Klappen gefertigt.

Lernen Sie unser Unternehmen kennen.

Gegründet als Anlagenbau Bayer GmbH 01.01.1992 in Bielefeld, HRB 34099.  Übernahme der LTA,  Lufttechnische Anlagen GmbH, Herford zu 100 % zum 22.05.1997. Verschmelzung der beiden Unternehmen zur Anlagenbau Bayer und LTA GmbH zum 01.01.2000.

Geschäftsführer :  Roland Bayer


Sitz : 
Milser Str. 37, 33729 Bielefeld
ca. 1.200 m² Büro-, Lager- und Fertigungsräumlichkeiten.

Qualitätssicherung :

zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001 Anlagenbau Bayer & LTA projektiert, fertigt, montiert und wartet Lufttechnische- und Entstaubungsanlagen aller Art im In- und Ausland.

Anlagenbau Bayer & LTA

Kundenbetreuung auch nach Lieferung und dadurch ständige Weiterentwicklung der Produkte und Anlagen.

Produkte und Dienstleistungen

Entwicklung in eigener Versuchswerkstatt, Herstellung, Montage und Wartung von Lufttechnischen- und Entstaubungsanlagen und deren Komponenten. Entwicklung und Herstellung von Absperr- und Regelklappen Entwicklung und Herstellung von Heißgasregelklappen bis zu Temperaturen von 1400° C

  • Absperr- und Regelklappen (Motorklappen) für verfahrenstechnische Prozesse.
  • Entstaubungsgeräte (Filter) robuste, bewährte Technik. Flexible Baugrößen, auf die speziellen Anforderungen abgestimmt
  • Lufttechnische Anlagen Individuelle Beratung, Engineering, kundenspezifische Planung und Auslegung
  • Wärmerückgewinnung und Energieeffizienz

Automobilzulieferer müssen die Produktion relativ kurzfristig auf Modellmodifizierungen und neue Fahrzeugmodelle umstellen. Das bedeutet für uns die Produktionslinien gleichzeitig zur Umstellung durch die Kunden neu bzw. modifiziert mit Lufttechnischen Anlagen und Absaugungen zu versorgen.

Markt / Kunden

  • 20 % Klappenbau
  • 10 % Automobilzulieferer (Autositze, Reifen)
  • 10 % Anlagenbauer (u.a. Thermisch Regenerative Verbrennungsanlagen
  • 10 % Kraftwerke
  • 20 % Kalkindustrie, Zementwerke, Steine und Erden Industrie
  • 20 % sonstige Industrie
  • 10 % Ersatzteile

Der Markt fordert heute mehr denn je eine Partnerschaft mit den Lieferanten. Gemeinsam werden Entwicklung, Verbesserungen, Produktpflege und Service mit Wartung an installierten Anlagen praktiziert. Dies bedeutet gerade bei mehrschichtig produzierenden Betrieben eine Verlagerung unserer Aktivitäten in die produktionsfreien Zeiten, auch nachts und am Wochenende.

Hier sind Unternehmer und Mitarbeiter in Bezug auf Flexibilität, Bereitschaft und Fachenntnissen gleichermaßen gefordert.

Kundenverteilung:

50 % Deutschland
40 % Europäische Gemeinschaft
10 % übrige Welt

Zukunftsausrichtunq

  • Qualitätssicherung – Audits
  • Kundenbefragung - Veröffentlichungen
  • Patente
  • Gutachten
  • Wärmerückgewinnung und Energieeffizienz
  • Entwicklung und Testreihen in eigener Versuchswerkstatt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.